über voice


 

Projekt VOICE wurde im Februar 2016 von Annina gegründet, nachdem sie ein halbes Jahr in einem ländlichen Krankenhaus in Bolivien für eine internationale humanitäre Organisation gearbeitet hatte. Im Anschluss an ihre Rückkehr nach Europa hat Annina ihre Erfahrungen mit der Familie, mit Freunden und anderen interessierten Personen geteilt. Trotzdem hatte sie immer wieder das Gefühl, dass ein wichtiger Teil der Geschichten gefehlt hat – der Teil ihrer bolivianischen Kollegen, mit denen sie täglich gearbeitet hat und die nach wie vor dort arbeiten – und dass sie diesen nicht anstelle ihrer Kollegen erzählen konnte. Mit dem Bewusstsein, dass die Erfahrungen dieser Menschen weitestgehend unzugänglich sind, entschied sie sich, daran etwas zu ändern, und gründete Project VOICE. Dank der Unterstützung des hervorragenden VOICE Teams wächst das Projekt kontinuierlich weiter. Mehr zu unserem Team gibt es auf der Team Seite.

 

Unser Ziel

VOICE, Voices Of Individuals Conveying Experiences, will den Menschen eine Stimme geben, die sich beruflich oder ehrenamtlich in einem sozialen oder humanitären Projekt engagieren oder sich der Friedens- oder Entwicklungsarbeit in ihrem eigenen Land oder ihrer Region verschrieben haben. Die Arbeit dieser Menschen trägt jeden Tag dazu bei, das Leben ihrer Mitmenschen positiv zu verändern. Dabei erleben sie Höhen und Tiefen, meistern bestehende Herausforderungen und werden mit neuen konfrontiert. Ihre Geschichten regen zum Nachdenken an, sie sind berührend, faszinierend und inspirierend. Dennoch bleiben sie der Mehrheit der Menschen, insbesondere in der westlichen Welt, häufig unzugänglich.

 

Unsere Autoren

Unsere Autoren stammen von überall auf der Welt. Sie kommen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturkreisen und sprechen verschiedene Sprachen. Sie alle haben eines gemeinsam: ihre Leidenschaft und ihr berufliches oder ehrenamtliches Engagement für soziale oder humanitäre Projekte sowie für die Entwicklungs- oder Friedensarbeit in ihrem Heimatland. Weitere Information über unsere Autoren finden Sie hier.

 

Unsere Berichte

Jeder VOICE Bericht ist anders. Es gibt keine formellen Regeln für das Schreiben eines solchen Berichtes. VOICE Autoren können ihre Geschichte schreiben wie sie möchten und selbst über die Länge des Berichts entscheiden. Wir unterstützen jeden VOICE Autoren individuell in diesem Prozess und bieten Hilfestellung von der allerersten Idee bis zur Veröffentlichung und darüber hinaus. Die Autoren arbeiten eng mit unserem Team zusammen, das ihnen dabei hilft, kulturelle Unterschiede zu überwinden, die Berichte zu redigieren und aufkommende Fragen zu beantworten. Dabei wird besonders darauf geachtet, dass die Stimme eines jeden Autors erhalten und gestärkt wird. Dadurch sind alle VOICE Berichte einzigartig und zeichnen sich durch die persönlichen sowie kulturellen Perspektiven aus, die sie vermitteln. VOICE Autoren sollen in der Sprache schreiben können, in der sie sich am wohlsten fühlen und ihre Geschichte am besten erzählen können. Deshalb werden einzelne Berichte – sofern notwendig – vom VOICE Team ins Englische übersetzt. Vierzehn Berichte unserer Autoren werden in der Anthologie „A Definition of Snow“ im Sommer 2019 veröffentlicht.

A Definition of Snow

Wir haben die Geschichten von 14 unserer VOICE Autoren in einer Kollektion mit dem Titel A Definition of Snow veröffentlicht. Das Buch ist als Paperback und E-Book sowohl im Buchhandel als auch online erhältlich sein. Weitere Informationen dazu gibt es auf unserer Buchseite.