faq- Häufig gestellte fragen


Wofür steht VOICE?

VOICE steht für Voices of Individuals Conveying Experiences.

 

Was ist das Ziel von VOICE?

VOICE hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen eine Stimme zu geben, die sich beruflich oder ehrenamtlich in einem sozialen oder humanitären Projekt engagieren oder sich der Friedens- oder Entwicklungsarbeit in ihrer Heimat verschrieben haben. Das Projekt will diese selten verfügbaren Geschichten zugänglich machen und die Leserschaft zum Nachdenken und Reflektieren anregen. VOICE Berichte sollen Anlass geben, die eigene Wahrnehmung und die Wahrnehmung anderer zu einem Themenbereich zu hinterfragen, der entweder nur schwer verfügbar ist oder nur oberflächlich in Medien und allgemeinen Veröffentlichungen behandelt wird. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter der Rubrik Über VOICE.

 

Wer kann für VOICE schreiben?

Generell kann jeder für VOICE schreiben, der sich beruflich oder ehrenamtlich in seinem Heimatland oder -region in einem sozialen oder humanitären Projekt engagiert oder sich der Friedens- oder Entwicklungsarbeit widmet. Alle unsere Autoren haben Erfahrung in ihrem Tätigkeitsfeld, und haben oft in mehreren Aufgabenfeldern oder Projekten gearbeitet. Es gibt keine sprachlichen Vorraussetzungen, um für VOICE zu schreiben. Das Projekt arbeitet derzeit offiziell in vier Sprachen – Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch – und kann auch auf arabischsprachige Beiträge eingehen, wenn Bedarf besteht. Autoren sollen in der Sprache schreiben, in der sie sich am wohlsten fühlen. Auch wenn das keine unserer offiziellen Projektsprachen ist, versuchen wir, mit allen Sprachen zu arbeiten.

 

Interesse, für VOICE zu schreiben?

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Autoren, die zu dem Projekt beitragen möchten. Bei Interesse freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder per Email an info@projectingvoices.org!

 

VOICE Autoren sollten:

 

-   Erfahrung mit beruflicher oder ehrenamtlicher Arbeit in einem sozialen oder humanitären Projekt oder der Friedens- oder Entwicklungsarbeit in ihrem Heimatland oder ihrer Heimatregion haben.

-   Bereit sein, ihre Geschichte und ihre persönlichen Erfahrungen mit einem westlichen Leserkreis zu teilen, der möglicherweise wenige oder keine Kenntnisse des speziellen Landes, der Kultur und des Arbeitsumfeldes hat.

 

Normalerweise werden VOICE Berichte unter dem Namen ihrer Autoren veröffentlicht. Sollten die politischen Umstände es jedoch verlangen, können unsere Autoren sich auch für eine anonyme Veröffentlichung entscheiden. Unser Team beantwortet hierzu gerne alle Fragen. Wie ein Beitrag für VOICE entsteht, wird in der Rubrik Unsere Arbeitsweise erklärt.

 

Mehr über unsere Autoren gibt es hier!

 

Interesse, in unserem Team mitzuarbeiten?

VOICE beruht ausschließlich auf freiwilligem Engagement. Unsere Teammitglieder sind für verschiedene Aufgabenbereiche verantwortlich, die von der Übersetzung, über die Kommunikation mit und Unterstützung von unseren Autoren bis hin zur Aufrechterhaltung unserer Medienpräsenz und Öffentlichkeitsarbeit reichen. Unser Team spiegelt die Internationalität und die Vielfalt von VOICE wider. Jedes Teammitglied bringt seine eigene Erfahrungen und Kompetenzen ein. Ohne ein hervorragendes Team wäre Project VOICE unmöglich.

 

Auch wenn wir derzeit keine Stellen zu besetzen haben, freuen wir uns immer über Hilfe, vor allem, im Bereich der Übersetzung. Es gibt keine formellen Kriterien, um bei VOICE mitarbeiten zu können - uns ist wichtiger, dass neue Teammitglieder gut zum Projekt und zu unserem Team passen. Dennoch ist es wichtig, ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen im Englischen zu haben, da die Kommunikation innerhalb des VOICE Teams hauptsächlich auf Englisch erfolgt. Bei Interesse, ein Teil unseres Teams zu werden, freuen wir uns über eine Nachricht über das Kontaktformular oder per Mail an info@projectingvoices.org, um weitere Details zu besprechen.

 

Weitere Informationen über das VOICE Team gibt es unter Das VOICE Team.


Noch weitere Fragen? Sollten noch Fragen offen sein, beantworten wir diese selbstverständlich gerne durch unser Kontaktformular oder per email (info@projectingvoices.org)! Um keine Neuigkeiten über VOICE mehr zu verpassen, gibt es jetzt auch unseren Newsletter.