Über uns

Projekt VOICE wurde im Februar 2016 von Annina gegründet, nachdem sie ein halbes Jahr in einem ländlichen Krankenhaus in Bolivien für eine internationale humanitäre Organisation gearbeitet hatte. Als sie nach Europa zurückkehrte, teilte sie ihre Erfahrungen mit der Familie, mit Freunden und Interessierten. Dabei hatte sie immer wieder das Gefühl, dass ein wichtiger Teil der Geschichten fehlte - der Blick ihrer bolivianischen Kollegen, mit denen sie täglich gerarbeitet hat und die nach wie vor dort ihren Aufgaben nachgehen. Ihre Geschichte konnte sie nicht erzählen. Mit dem Bewusstsein, dass die Erfahrungen dieser Menschen weitestgehend unzugänglich sind, entschied sich Annina, daran etwas zu ändern und gründete Porject VOICE. Mit der Unterstützung des VOICE Teams wächst das Projekt kontinuierlich weiter. Mehr zu unserem Team gibt es hier.

 

Unsere Ziele

Was wollen wir, das VOICE Team, erreichen? VOICE, Voices Of Individuals Conveying Experiences, will den Menschen eine Stimme geben, die sich beruflich, oder ehrenamtlich in einem sozialen oder humanitären Projekt engagieren oder sich der Friedens. oder Entwicklungsarbeit in ihrem eigenen Lando der ihrer Region verschrieben haben. Die Arbeit dieser Menschen trägt jeden Tag dazu bei, das Leben ihrer Mitmenschen positiv zu verändern.  Dabei erleben sie Höhen und Tiefen, meistern Herausforderungen und werden mit neuen konfrontiert. Ihre Geschichten regen zum Nachdenken an, sie sind berührend, faszinierend und inspirierend. Dennoch bleiben sie der Mehrheit der Menschen, insbesondere in der westlichen Welt, häufig unzugänglich.

Unsere Grundsätze

VOICE hat sich einer Reihe von Grundsätzen verschrieben, die den Kern des Projekts und das Fundament unserer Arbeit bilden. Sie bilden den Kern unseres Projekts und sind die Grundlage für unsere Arbeit.

Fairness

VOICE basiert auf Fairness - gegenüber unseren Autoren und gegenüber unseren Lesern. Das bedeutet, dass wir unsere Autoren weder drängen noch unter Druck setzen, mehr zu teilen als sie selbst wünschen. Weder dramatisieren wir ihre Berichte, noch politisieren wir sie. Wir legen Wert darauf, unsere Arbeit für die Leser offen und transparent zu gestalten.

Vielfalt

VOICE hat es sich zum Ziel gesetzt, die Geschichten von Menschen zu sammeln, die verschiedene Nationalitäten haben und aus unterschiedlichen Kulturen, Verhältnissen und Arbeitsbereichen kommen. Wir versuchen ein breites Publikum zu erreichen, inklusive verschiedene Altersgruppen und mit verschiedenen Bildungsständen bezüglich der angesprochenen Themen. Diese Vielfalt ist ein Kernstück des Projekts und spiegelt sich auch in der Zusammensetzung unseres internationalen Teams wider.

Respekt

VOICE basiert auf Respekt. Wir respektieren die Berichte unserer Autoren und ihre Erfahrungen sowie ihre Entscheidungen darüber, was sie teilen möchten und was nicht. Das Gleiche erwarten wir von unseren Lesern.

Toleranz

VOICE legt großen Wert auf einen toleranten Umgang miteinander. Weder akzeptieren noch unterstützen wir jegliche Form von Rassismus oder Diskriminierung innerhalb des Projektes.

 

Unabhängigkeit

VOICE arbeitet unabhängig von politischen Parteien oder Organisationen. Wir verfolgen weder politische Ziele, noch ist es unsere Absicht politische Ansichten zu verbreiten, oder eine bestimmte Meinung oder ein bestimmtes Bild zu vermitteln.